Lehrmusiktherapie

Die Lehrmusiktherapie ist eine das Musiktherapie-Studium begleitende Einzelmusiktherapie und ein wichtiger Baustein der Musiktherapie-Ausbildung.

Hier stehen der persönliche Entwicklungsprozess und die Reflektion der Lebensgeschichte im Zentrum. Selbst eine therapeutische Beziehung erlebt und persönliche Muster sowie sich wiederholende Konflikte bearbeitet zu haben ist eine wichtige Voraussetzung für die therapeutische Arbeit. Darüber hinaus bietet eine Lehrmusiktherapie Gelegenheit, musiktherapeutische Methoden und Interventionstechniken kennenzulernen und an sich selbst zu erleben.

Durch den Einbezug der Metaebene wird der therapeutische Prozess immer wieder zu einem jeweils angemessenen Zeitpunkt gemeinsam mit der Therapeutin reflektiert.